Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Allergiebettwäsche

Im Einzelfall übernimmt die AOK die Kosten für antiallergene Zwischenbezüge für Betten und Matratzen. Voraussetzung ist unter anderem eine ärztliche Verordnung.

Das zahlen Sie dazu

Für Allergiebettwäsche muss keine gesetzliche Zuzahlung geleistet werden. Entscheiden Sie sich für eine Leistung oder eine Ausstattung, die das Maß des medizinisch Notwendigen überschreitet, tragen Sie die dadurch verursachten Mehr- und Folgekosten selbst. Darüber informiert Sie die AOK gern vorab.

Bettwäsche für Allergiker

Der Einsatz von spezieller Allergiebettwäsche verbessert das Wohnumfeld und damit die Lebensqualität für Allergiker. Diese speziellen Zwischenbezüge werden zusätzlich zur üblichen Bettwäsche benutzt. Die Allergiebettwäsche schützt Menschen mit einer Hausstauballergie vor dem Kontakt mit den Ausscheidungen der Milben, welche die allergischen Reaktionen auslösen. 

Das zahlt die AOK

Die AOK Niedersachsen übernimmt nach ärztlicher Verordnung und entsprechender Indikation die Kosten zu festgelegten Höchstsätzen für antiallergene Bettausstattungen im Rahmen der ergänzenden Leistungen zur Rehabilitation nach § 43 SGB V. Dies können im Einzelfall Matratzenbezüge, Bettdeckenbezüge und Kopfkissenbezüge in verschiedenen Größen sein.

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK hilft Ihnen, Nichtraucher zu werden.
Mehr erfahren
Austausch und Informationen rund um Nikotin und Entwöhnung
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Hausstaubmilben leben in jedem Haushalt. Das sollten Allergiker beachten.
Mehr erfahren
Sie leiden unter einer Allergie? Hier erfahren Sie alles rund um Diagnose und Therapie.
Mehr erfahren
Schimmelpilze können Allergien auslösen. Die AOK gibt Tipps, wie Sie sich am besten schützen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice