Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Neue elektronische Gesundheitskarte

AOK-Versicherte erhalten in den nächsten Monaten eine neue, verbesserte elektronische Gesundheitskarte (eGK). Erweiterte Funktionen sollen es ab 2018 nach und nach ermöglichen, Zugriff auf Notfalldaten, Medikationspläne und elektronische Patientenakten zu erhalten.

AOK-Versicherte erhalten die eGK automatisch per Post

Elektronische Gesundheitskarte
Die AOK versendet nach und nach die elektronischen Gesundheitskarten der zweiten Generation, kurz eGK genannt. Die Verwendung neuester Chip- und Sicherheitstechnologie garantiert ihren schnellen und sicheren Einsatz. Die bisherigen Karten behalten ihre Gültigkeit, bis jeder Versicherte seine eGK erhalten hat. Der Austausch aller Karten muss bis zum 31.12.2018 erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die freiwillige Krankenversicherung bei der AOK bietet bewährten Service zu einem günstigen Beitrag.
Mehr erfahren
Wer einen Midijob ausübt, zahlt in der Gleitzone einen verringerten Beitrag an die Krankenkasse.
Mehr erfahren
Als Arbeitnehmer gesetzlich versichert zu sein heißt: umfangreiche Leistungen zu fairen Beiträgen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice