Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Auch bei schwerer Krankheit gut versorgt

Patienten, die schwer erkrankt sind und sich in der letzten Lebensphase befinden, benötigen eine besondere Zuwendung. Palliativ- und Hospizeinrichtungen behandeln Schmerzen, lindern Symptome und geben Trost.

Leben bis zuletzt

Ziel der qualifizierten Palliativpflege ist eine Linderung von Beschwerden unter Berücksichtigung der physischen, psychosozialen und seelischen Patientenbedürfnisse. Nichts geschieht ohne die enge Abstimmung mit dem Patienten oder seinem Vertreter oder auch den Angehörigen.

Wenn der letzte Lebensabschnittes nicht zu Hause erlebt werden kann, ist das Hospiz eine Alternative: Professionelle Mitarbeiter ermöglichen dem Sterbenden eine möglichst schmerzfreie Zeit, unter Achtung seiner individuellen Bedürfnisse.

Die AOK an Ihrer Seite

Bei der Palliativversorgung im Krankenhaus übernimmt die AOK Niedersachsen die aufkommenden Kosten. Auch bei den ambulanten Hospizleistungen gibt es finanzielle Unterstützung, damit für die Versicherten keine Kosten entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der AOK-Palliativwegweiser hilft Ihnen, regionale Anbieter und Ansprechpartner zur Hospiz- und Palliativversorgung zu finden.
Mehr erfahren
Palliativmedizin und Palliativpflege lindern die Leiden Schwerstkranker und Sterbender in der letzten Lebensphase.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice