Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Zahnpflege in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist Zahnpflege besonders wichtig. Werdende Mütter sollten einen Zahnarzttermin einplanen und sich vom Zahnarzt zur Zahngesundheit beraten lassen.

Zahnarztbesuch gehört zur Schwangerschaftsvorsorge

Werdende Mütter sind heute in der Regel mit Calcium, Vitaminen und Mineralstoffen gut versorgt und müssen deshalb keinen Zahnverlust während der Schwangerschaft befürchten. Um Zahnschäden dennoch während der Schwangerschaft zu verhindern, sollte der Zahngesundheit besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Zur Schwangerenvorsorge gehört deshalb der Zahnarztbesuch. Hier erhalten werdende Mütter spezielle Informationen zur Zahnpflege während der Schwangerschaft und Prophylaxe-Konzepte. Der regelmäßige Zahnarztbesuch dient auch dazu, Karies sofort zu erkennen und zu behandeln.

Zahnproblemen in der Schwangerschaft vorbeugen

Um das Risiko von Zahnfleischentzündungen zu reduzieren, ist regelmäßige Zahnpflege wichtig. Schwangere sollten sich über die Gefahren von Plaque und Zahnstein informieren. Zahnärzte können über eine professionelle Zahnreinigung informieren. Überprüfen Sie auch, ob Sie ausreichend Fluorid zu sich nehmen. Fluorid härtet den Zahnschmelz und schützt ihn auf diese Weise vor den Angriffen der Kariesbakterien. Zusätzlich zur fluoridhaltigen Zahnpasta kann während der Schwangerschaft auch eine fluoridhaltige Spüllösung oder ein Gel verwendet werden. Die enthaltenen Fluorid-Mengen sind unbedenklich für die Gesundheit des Babys.

Ernährung und Zahngesundheit

Ein erhöhter Appetit auf Süßigkeiten steigert auch die Kariesgefahr. Lieber einmal am Tag Süßes essen und danach die Zähne putzen als ständig Kekse und Schokolade naschen oder süße Getränke trinken. Besser ist eine vitamin- und ballaststoffreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse – für Zähne, Mutter und Kind.

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK bezahlt für werdende Mütter regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.
Mehr erfahren
Die AOK bezahlt zu Beginn der Schwangerschaft spezielle Vorsorgeuntersuchungen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Bei einer Risikoschwangerschaft kommt die AOK für zusätzliche Untersuchungen auf.
Mehr erfahren

Professionelle Zahnreinigung: das übernimmt die AOK Niedersachsen

Eine professionelle Zahnreinigung schützt vor Parodontitis und Karies. Die Kosten können als Mehrleistung bei der AOK Niedersachsen abgerechnet werden. Wir erstatten zweimal im Jahr 80 Prozent der Kosten (bis zu 250 Euro im Jahr) für die Behandlung.

Kundentreuebonus: Jeder Kunde, der vom 1. Januar bis 31. Mai 2018 mindestens einen Tag bei der AOK versichert war, verdoppelt seinen Anspruch auf 500 Euro im Jahr 2018.

Das könnte Sie auch interessieren

Die App „AOK Schwanger“ bietet viele nützliche Funktionen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Zahnersatz: Brücken, Kronen, Prothesen. Diese Möglichkeiten gibt es für fehlende Zähne.
Mehr erfahren
Das hilft bei Beschwerden in der Schwangerschaft
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice